REDAKTION

September 03, 2013

Das beste Mittel gegen die soziale Diaspora im Home Office ist ein gutes Redaktionsteam. Seit 2006 bin ich einmal pro Woche Teil eines solchen: dem der Medienforschung des Westdeutschen Rundfunks. Hier mache ich aus Zahlen und Fakten lesbare Texte und arbeite an redaktionellen Projekten.

Ungefähr genau so lange bin ich als Verlagsredakteur für diverse Buchprojekte der Deutschen Standards Editionen im Einsatz. Hier steht vor allem die Finalisierung redaktioneller Beiträge im Vordergrund. Gefragt ist dabei eine stimmige Kundenkommunikation, um auf die fristgerechte Freigabe der Beiträge hinzuwirken.


2007 war ich als Redaktionsleiter für die beiden Themenbände Aus bester Familie und Beispielhafte Geschäftsberichte verantwortlich. Trotz einer sehr sportlichen Deadline wurden beide Bücher nicht nur rechtzeitig fertig, sondern auch ein großer Erfolg.

Gelesen 60241 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 31 Juli 2014
Mehr in dieser Kategorie: « LEKTORAT KONZEPT »
To Top